LesArt-Extra 2021 - David Wagner liest "Der vergessliche Riese"

© LindaRosa Saal

 
Veranstaltungsort:
Museumshof

Anfahrt
weitere Infos
 

Ansbacher Kultursommer: David Wagner zu Gast bei der LesArt-Extra

"Aus David Wagners Autofiktion spricht große Zärtlichkeit, sensible Komik und tiefe Weisheit."
Jury zum Bayerischen Buchpreis

David Wagner nimmt sich in „Der vergessliche Riese” eines Themas an, das immer mehr Menschen betrifft. Er zeigt einen Vater, der nur noch in der Gegenwart lebt und dessen Persönlichkeit langsam schwindet, und der doch in all seinen liebenswerten Eigenheiten und verbleibenden Erinnerungen unverwechselbar bleibt. Die Geduld und Zärtlichkeit, die der Erzähler bei seinen Besuchen beim Vater und zahlreichen gemeinsamen Autofahrten zu Orten der Vergangenheit aufbringt, berühren tief. Ohne Hadern und Wut begegnet er der fortschreitenden Demenz und der Vater ist glücklich, obwohl er weiß, was mit ihm geschieht.

David Wagner, 1971 geboren, debütierte mit dem Roman „Meine nachtblaue Hose”. Es folgten weitere Publikationen, wie der Roman „Vier Äpfel”, der auf der Longlist des Deutschen Buchpreises stand. 2013 wurde ihm für sein Buch „Leben” der Preis der Leipziger Buchmesse verliehen, 2014 erhielt er den Kranichsteiner Literaturpreis und war zudem erster Friedrich Dürrenmatt Gastprofessor für Weltliteratur an der Universität Bern. "Der vergessliche Riese" brachte ihm 2019 den Bayerischen Buchpreis ein. Seine Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt. Der Autor lebt in Berlin.

David Wagner, "Der vergessliche Riese", Rowohlt Verlag, Hamburg

Einführung: Martina Herda

Freitag, 25. Juni 2021, 20 Uhr 

Lesung im Museumshof / Markgrafenmuseum Ansbach, Kaspar Hauser Platz 1

INFORMATION, PROGRAMM UND KARTENRESERVIERUNG:
Kultur, Stadtmarketing, Tourismus, Stadthaus Johann-Sebastian-Bach-Platz 1, 91522 Ansbach
Tel. 0981-51243, E-Mail: akut​ (at) ​ansbach.dewww.ansbach.de

Hinweis:
Änderungen vorbehalten. Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Status der jeweiligen Veranstaltung direkt beim Veranstalter.
Es gelten die aktuellen Hygiene- Sicherheitsregeln.