Skip to main content

Let's Swing!

Eine Initiative der Jungen Kunstschule des Kulturforum Ansbach e.V. zur Förderung der allgemeinen Lebensfreude.

 

Es swingt wieder!

Jeden 1. Samstag von April bis Juli zeigen Monika Tress und Andrea Greul einen Schritt aus der Swing-Ära.

  von 10:30 Uhr bis 10:45 Uhr, danach freies Tanzen, Zusammensein, Weiterüben
  vor dem Kunsthaus Reitbahn 3 unter freiem Himmel bei jedem Wetter
  für alle: Solisten, Paare, Familien, alt, jung, fit oder unfit
  für umsonst, für zum Spaß
  wer möchte, kann sich gerne im Stile der 30/40er kleiden

 

A problem is a chance for you to do your best.“ 
Duke Ellington

Schon gewusst?
Entstanden in den 1920er Jahren im multikulturellen „Savoy-Ballroom" in Harlem bezeichnet „Swing“ eine ganze Familie von Tanzstilen, die während der Kriegsjahre der 30er und 40er ihre Blütezeit erlebten. Vom Charleston zum Jazz über Lindy Hop bis zum Rock 'n' Roll spannt sich diese Ära, die gerade weltweit eine Renaissance erlebt und bei der Lebensfreude uns Selbstironie an erster Stelle stehen.

Solo-Elemente sind ein wesentlicher Bestandteil des Swing, womit es auch in der gegenwärtigen Situation möglich ist, einzelne Schritte unter Einhaltung der Abstandsregeln einzuüben, um sie später zum "Social-Dance" zusammenzuführen.

 


 
Veranstaltungsort:
Kunsthaus R3, Reitbahn3

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Sonntag

14 bis 17 Uhr

Mi und Sa zusätzlich 10 bis 13 Uhr


Anfahrt:
Bitte klicken, um die Anfahrtsskizze bei google maps aufzurufen


weitere Infos