ANSBACH CONTEMPORARY 2020




 
Veranstaltungsort:
Kunsthaus Reitbahn3

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag 11 - 13 und 15:30 - 17:30 Uhr
Samstag 10 - 13 Uhr
Sonntag / Feiertag 14 - 16 Uhr


Anfahrt
weitere Infos
 

Die 3. Biennale für zeitgenössische Kunst in der Residenzstadt

IMMER WEITER… Malerei heute

Vom 14. August bis zum 20. September 2020 verwandelt sich die Stadt Ansbach bereits zum dritten Mal in ein Zentrum zeitgenössischer Kunst.

http://ansbach-contemporary.de/

Stets haben Menschen sich durch das gemalte Bild künstlerisch ausgedrückt – ob auf Höhlenwänden, Holztafeln oder gerahmten Leinwänden. Dass die Gattung der Malerei auch im Jahr 2020 nichts von ihrer Faszination verloren hat verdeutlicht das Motto der diesjährigen ANSBACH CONTEMPORARY 2020: 

 IMMER WEITER...

Neben der stets aktuell bleibenden Frage nach abstrakten oder gegenständlichen Inhalten, werden durch das Spiel mit dem Format die Möglichkeiten des Bildraumes ausgelotet und die Betrachterin und der Betrachter in ihrer/seiner Rezeptionsfähigkeit gefordert. Die Farbe erobert sich dreidimensionale Bildträger und erscheint raumgreifend. Der malerische Prozess wird auf digitale Medien übertragen oder avanciert selbst zum Bildgegenstand. Jede Arbeit findet dabei ihre ganz eigene Interpretation der Balance von Tradition und Innovation.

Die vielseitigen Positionen der ausgewählten Künstlerinnen und Künstler präsentieren auf außergewöhnliche Weise spannende neue Definitionsmöglichkeiten, über die diese Gattung nun im 3. Jahrtausend verfügt. Die Ausstellung IMMER WEITER... zeigt, dass die Geschichte der Malerei noch lange nicht auserzählt ist.

Dr. Teresa Bischoff, Nürnberg

 

Die ANSBACH CONTEMPORARY hat das Ziel die Stadt, temporär, mit einer umspannenden Kunstausstellung mit wechselnden professionellen KünstlerInnen und Themen kulturell zu bereichern.

Die Ausstellung stellt sich neben der Kunstvermittlung die Aufgabe, überwiegend junge und talentierte Künstler/innen zu fördern und einem größeren Publikum näher zu bringen. Der regionale und überregionale kulturelle Austausch wird dadurch zudem gestärkt.

 

ÖFFNUNGSZEITEN:

Zitrushaus im Hofgarten und Kunsthaus R3

MI/SA 10.00 - 13.00 und 14.00 - 17.30
DO/FR/SO 14.00 - 17.30
MO/DI geschlossen
 

Sankt Gumbertus

täglich von 9.00 - 18.00 Uhr
außer zu Messezeiten
 

Amt für Kultur und Tourismus im Stadthaus

MO-FR 10.00 - 17.00 Uhr
SA 10.00 - 14.00 Uhr
SO 10.00 - 15.00 Uhr
 

Führungen

jeweils Sonntag 14.00 Uhr
Treffpunkt vor dem Stadthaus 

 

Alle Besucherinnen und Besucher werden gebeten, eine Schutzmaske zu tragen und einen Personenabstand von mindestens 1,5 Meter einzuhalten. 
Falls nicht vorhanden, kann eine Schutzmaske im Kunsthaus erworben werden.