LesArt Eröffnungsmatinee mit Ewald Arenz

© Ilka Birkefeld

© DuMont Verlag

 
Veranstaltungsort:
Kunsthaus Reitbahn3

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Sonntag 14:00-17:00 Uhr
zusätzlich Mittwoch und Samstag 10:00-13:00 Uhr


Anfahrt
weitere Infos
 

Eine Veranstaltungsreihe der Stadt Ansbach in Zusammenarbeit mit dem Kulturforum Ansbach unterstützt von der Fränkischen Landeszeitung gemeinsam mit den Nürnberger Nachrichten.

26. LesArt Ansbach vom 6. bis 13. November 2022

ERÖFFNUNGS-Matinee am Sonntag, 6. November, um 11:00 Uhr im Kunsthaus Reitbahn 3

Mit Ewald Arenz eröffnet der aktuell erfolgreichste fränkische Autor am 6.11. die LesArt in ANSBACH. Mit seinem Bestseller „Der große Sommer“ und humorvollen Kolumnen aus „Meine kleine Welt“ stimmt er die Buchfans auf das einwöchige Lese-Festival ein.

Die Zeichen auf einen entspannten Sommer stehen schlecht für Frieder: Kein Familienurlaub, dafür Nachprüfungen in Mathe und Latein. Ausgerechnet beim strengen Großvater muss er lernen. Ein großer Sommer, der sein ganzes Leben prägen wird. Hellsichtig, klug und stets beglückend erzählt Ewald Arenz von den Momenten, die uns verändern und dem Zauber der ersten Liebe. „Ein ebenso unterhaltsames wie weises Buch“, urteilte der Literaturkritiker Denis Scheck.

In "Meine kleine Welt", seiner 2022 erschienenen Sammlung von Familiengeschichten, bringt Ewald Arenz wieder seine humorvolle Seite zum Vorschein. In kurzen Episoden erzählt er aus dem nicht ganz so normalen Familienleben von Heinrich, der mit seinen drei Kindern urkomische, freiwillige und unfreiwillige Abenteuer erlebt.

Ewald Arenz, 1965 in Nürnberg geboren, hat englische und amerikanische Literatur und Geschichte studiert. Er arbeitet als Lehrer an einem Nürnberger Gymnasium und lebt mit seiner Familie in der Nähe von Fürth. Seine Romane und Theaterstücke wurden vielfach ausgezeichnet.

Der Eintritt zur Eröffnungsveranstaltung ist frei.